radio-mensch startet die Aktion "Laut lesen" Warum machen wir es einem kleinen Virus so leicht und uns so schwer?

Stellen wir uns gemeinsam vor, wir hielten uns a l l e daran, und danke denjenigen, die das schon tun, Abstand zu halten und Rücksicht zu nehmen, die Zeit daheim zu genießen, lesen, spielen, telefonieren oder machen Sport und und und.

Vielleicht lernen wir auch die Sprache, die wir schon immer mal lernen wollten, aber nie Zeit dazu hatten. Wir können uns auch ohne schlechtes Gewissen mal so richtig langweilen, geben uns Zeit zum Nachdenken, aus dem Fenster schauen... Wir reden doch so viel über Entschleunigung. Warum werden wir jetzt noch hektischer als sonst. Versuchen wir es mit Gelassenheit. Wenn wir
so handeln, haben wir vielleicht die Möglichkeit, dass in 3 bis 4 Wochen die Welt für alle schon wieder hoffnungsvoller aussieht.

Und wem die Decke trotzdem auf dem Kopf fällt

Es gibt überall Hilfsangebote, und wer kreativ sein möchte, kann sich auch gern bei uns melden. Schreibt uns Geschichten, Begebenheiten, Eure Gedanken und Buchempfehlungen und sendet sie an unsere im Impressum genannte E-Mail Adresse.

Ein paar persönliche Lesetipps - Bücher, die vielleicht schon lange ungelesen im Regal stehen:

Hermann Hesse "Narziß und Goldmund"
- Hermann Hesse verwendet ein beruhigende, treffende und gefühlvolle deutsche Sprache
- ein Buch voller Erzählkraft

Bertolt Brecht "Die Dreigroscheoper"
- immer noch aktuell
- kann man in der Familie auch mit verteilten Rollen lesen

Johann Wolfgang Goethe "Faust Teil 1"
- keine Angst vor Klassikern!
- mal tief nachdenken, in sich reinhören und schlussfolgern
- liest sich auch gut mit verteilten Rollen.

Märchenbücher
- es gibt nicht nur die der Gebrüder Grimm
- vielleicht stehen noch die alten russischen Märchen im Regal

Roger Willemsen "Die Enden der Welt" "Momentum"
- oder einfach gesagt. alle von ihm
- Roger Willemsen ein großartiger Erzähler ohne Pathos zwischen Tragik und Komik
- oft live gehört und genossen

Antoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz"
- für jung und alt

Hildegard Maria Rauchfüß "Fische auf den Zweige", "Schlußstrich" - eine Leipziger Schriftstellerin, die nicht in Vergessenheit geraten darf

Norbert Marohn "Sah Tiere"
- das erste Satirewerk des Schriftstellers, aber wieder typisch Marohn

Heinrich Heine "Ein Wintermärchen"
- ein Klassiker damals und heute aktuell
- über Jahre vom großartigen Schauspieler Eberhard Esche vorgetragen und von mir gehört
- kann mich noch gut an die Lachsalven im Deutschen Theater Berlin und im Görlitzer Stadttheater erinnern, ab und zu muss man zwischen den Zeilen lesen und hören

Wer Textpassagen oder Geschichten aus Büchern mit verteilten Rollen oder allein vorgelesen oder Gedichte als Lesung vorstellen möchte, kann uns gern unter dem Titel Aktion "Laut lesen", und bitte lesen Sie mit Ihren Kindern, an unsere im Impressum genannte E-Mail Adresse schreiben.

marie scharon

Wirtschaftliche Hilfen und Unterstützung

Informationen und Formulare u.a. Stundung Sozialversicherungsbeiträge für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen für März und April 2020 Termin 26.03.2020 beim BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
Informationen unter https://www.bvmw.de/themen/coronavirus/
Downloads unter https://www.bvmw.de/themen/coronavirus/downloads/


Informationen der IHK Leipzig unter https://www.leipzig.ihk.de/unternehmen/geschaeftsfelder/international/coronavirus/


"Sachsen hilft sofort"
Das Soforthilfe-Darlehen zur Unterstützung von Einzelunternehmern (Solo-Selbstständigen), Kleinstunternehmen und Freiberuflern in Sachsen, die aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus mit unverschuldeten Umsatzrückgängen konfrontiert sind, wurde vom Kabinett in Sachsen beschlossen und startetl am Montag, 23.03.2020. Die Antragstellung kann bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) erfolgen. Zuwendungsempfänger sind Solo-Selbständige sowie Unternehmen im Freistaat Sachsen, deren Jahresumsatz eine Million Euro nicht übersteigt.
Weitergehende bzw. aktualisierte Informationen
unter www.sab.sachsen.de


Finanzielle Hilfen vom Bundesministerium
Alle aktuellen Informationen zu den unterschiedlichen finanziellen Hilfen - für Freiberufler und Solo-Selbständige, Unternehmen aller Größen sowie für Beschäftigte finden Sie unter https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Corona-Schutzschild/2020-03-19-Milliardenhilfe-fuer-alle.html.


Leipziger Wirtschaftsförderung
Hotline für Unternehmen, Freiberufler und Selbständige Zusätzliche Informationen, u.a. mit weiterführenden Links sowie Ansprechpartnern zur Corona-Krise stehen auf der Web-Seite der Leipziger Wirtschaftsförderung zur Verfügung. Die Inhalte werden fortlaufend aktualisiert.
Telefonhotline 0341 123 5885
www.leipzig.de/wirtschaft-und-wissenschaft

Jobvermittlungspattform für Erntehelfer

Nach Mitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet der Bundesverband der Maschinenringe e. V. gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform wird am Montag, 23. März, um 12.00 Uhr online gehen und dann bundesweit zur Verfügung stehen. Es werden keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren erhoben. Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige
Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.

Auch Studenten seien als Erntehelfer willkommen.

"Wenn in der Landwirtschaft helfende Hände fehlen, dann geht uns das alle an: Denn verpasste Ernten kann man nicht nachholen, und was nicht in die Erde kommt, kann auch nicht geerntet werden. Wer in der Landwirtschaft helfen kann und will, sollte das deshalb tun und damit auch Geld verdienen können. Das ist eine Win-Win-Situation. Es ist wichtig und gut, dass wir hier gemeinsam mit dem Bundesverband der Maschinenringe schnell und pragmatisch gehandelt haben - die Plattform ist die breiteste Vermittlungsstelle dieser Art. Damit wollen wir zügig, regionalisiert und unbürokratisch Unterstützung dorthin vermitteln, wo sie gebraucht wird. Gerade in Zeiten wie diesen, müssen wir solidarisch zusammenstehen. Jeder kann einen Beitrag leisten.", so die Bundesministerin Julia Klöckner.

Hilfe annehmen oder anbieten

Stiftung "Ecken wecken" Leipzig hilft u.a. bei Einkäufen unter
https://stiftung-ecken-wecken.de/corona-support
Telefon 0341 2419274
Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr

Hilfsorganisationen in Sachsen bündeln sich unter "Team Sachsen"
https://teamsachsen.de/start/startseite/

Deutsche Depressionshilfe
www.deutsche-depressionshilfe.de/corona

Telefonseelsorge 0800 1110 111 oder 0800 1110 222
Die Telefonseelsorge ist jeden Tag rund um die Uhr in Deutschland kostenlos zu erreichen. Weitere Informationen unter www.telefonseelsorge.de

Leipziger Seniorenbüros bieten Kontaktmöglichkeiten für ältere Menschen Wegen der Gefährdung durch das Coronavirus sind gerade ältere Menschen angehalten sich zu schützen und Risiken zu meiden. Die Reduzierung sozialer Kontakte kann zu Einsamkeit führen und ist besonders für Alleinlebende schwer. Die Seniorenbüros und Begegnungsstätten bieten weiterhin Kontakt per
Telefon oder E-Mail an. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind als Ansprechpartner da und stehen für Gespräche und Informationen zur Verfügung.

Seniorenbüro Mitte Caritasverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 14969653

Seniorenbüro Nord GeyserHaus e. V.
Telefon 0341 12579210

Seniorenbüro Nordwest Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 90290497

Seniorenbüro West Arbeiterwohlfahrt KVB Leipzig-Stadt e. V.
Telefon 0341 94683439

Seniorenbüro Alt-West Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 49541102

Seniorenbüro Südwest Ökumenische Sozialstation Leipzig e. V.
Telefon 0341 42997251

Seniorenbüro Süd Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 3913971

Seniorenbüro Südost Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 869769123

Seniorenbüro Ost Mühlstraße e. V.
Telefon 0341 26371168

Seniorenbüro Nordost
Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V.
Telefon 0341 6976761

Corona Hotline

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon 116117

Bürgertelefon des Sozialministeriums
Telefon 0351 564-55855
Montag bis Freitag 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Hotline der Unabhängigen Patientenberatung
Telefon 0800 0117722

Corona-Hotline der Stadt Leipzig
Telefon: 0341 123-0 Neu ab 21.03.2020
Montag bis Sonntag von 08.00 Uhr bis 18:00 und 18.00 bis 24.00 Uhr
Die bisherige Hotline wird abgeschaltet.

Corona-Hotline des Landkreises Leipzig
Telefon 03437 9845566
Montag bis Freitag 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Görlitz
Telefon 03581 663-5656
Montag bis Donnerstag von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bürgertelefon des Landkreises Bautzen
Telefon 03591 5251-12121

Corona-Hotline der Stadt Dresden
Telefon 0351 4885322
Montag bis Sonntag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Corona-Hotline des Erzgebirgskreises
Telefon 03733
831-4444

Corona-Hotline des Landkreises Meißen
Telefon 03521 725-3435
Montag, Mittwoch und Donnerstag: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Dienstag 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Mittelsachsen
Telefon 03731 799-6249 und 03731 799-6230

Corona-Hotline des Landkreises Nordsachsen
Telefon 03421 758-5555 und 03421 758-5556
Montag bis Sonntag 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Telefon 03501 515-1166 und 03501 515-1177
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Corona-Hotline des Vogtlandkreises
Telefon 03741 300-3570 und 03741 300-3571 bzw. -3572
Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Corona-Hotline des Landkreises Zwickau
Telefon 0375 4402-21111
Montag bis Donnerstag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Freitag 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Hotline des Bundesgesundheitsministeriums
Telefon 030 346465100
Montag bis Donnerstag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 1 2 3
Partner
Socials